Start Archiv Mogilev-Ferienfreizeit 2012

Mogilev-Ferienfreizeit 2012

E-Mail PDF

Die Vorbereitungen der Ferienfreizeit 2012 für die Gastkinder aus Mogilev - Belarus - haben begonnen

Noch dauert es sieben Monate, bis die Kinder aus Mogilev - Belarus (Weißrussland) - wieder hier in Hennef und damit auch in Happerschoß zu Gast sein werden. Immer noch erkranken die Kinder an den Folgen der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl an Krebs. In Hennef und Umgebung sollen sich die Kinder von Ihrer Krankheit erholen und drei unbeschwerte Wochen verbringen.

Die Vorbereitungen haben bereits begonnen. Es müssen Gastfamilien in ausreichender Zahl gefunden werden, Veranstaltungen und Ausflüge sind zu organisieren, alle Formalitäten (Visaanträge, Flugrecherchen, Versicherungen etc.) müssen erledigt werden etc.

Wie jedes Jahr, ist für diese Ferienfreizeit der Ökumenische Umweltkreis verantwortlich und übernimmt somit auch die Organisation.

Die Freizeit wird vom 17.06. bis zum 08.07.2012 stattfinden, also die letzten drei Wochen  vor den Sommerferien. Der Ökumenische Umweltkreis organisiert die Ferienaktion nunmehr zum 18. mal.

Damit die Freizeit statt finden kann, benötigt der Ökomenische Umweltkreis noch Ihre Hilfe. Die Finanzierung der Ferienfreizeit ist noch nicht vollständig abgesichert, daher benötiget der Veranstalter noch dringend Spenden. Bitte helfen Sie und spenden Sie auf das folgende Konto:

Evangelische Kirchengemeinde Hennef
Konto-Nr.: 20 01 21
BLZ: 370 502 99
Bank: Kreissparkasse Köln
Kennwort: „Tschernobyl–Kinder“

Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenquittung, wenn Sie Ihren Namen und die vollständige Adresse auf der Überweisung angeben. Der Ökumenische Umweltkreis dankt Ihnen schon jetzt für Ihre Unterstützung.

Natürlich können Sie auch als Gastfamilie mit dabei sein. Wenn Sie gerne zwei Kinder für drei Wochen bei Ihnen aufnehmen möchten, denn melden Sie sich bitte im Pfarramt der Pfarrgemeinde St. Remigius. Die Veranstalter werden dann auf Sie zukommen. Sie können auch gleich hier über die Kontaktseite eine Nachricht hinterlassen oder eine Mail schreiben an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Ihre Nachricht wird dann an den Ökumenischen Umweltkreis weitergeleitet.

Anbei der Flyer und die Broschüre zum Download.


Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 17. November 2018 um 21:24 Uhr  

Machen Sie mit

Sie haben ein schönes Bild gemacht von Happerschoß, das auch andere interessieren könnte. Dann sollte es auf dieser Internetseite von Happerschoß erscheinen. Bitte melden Sie sich direkt über die Kontaktseite oder natürlich auch unter Info@happerschoss.net.